Allgemeine   Nutzungsbedingungen  //  Haftungsausschluss


(Stand: 17. April 2015)

Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss sorgfältig durch. Mit dem Erwerb des Produktes, sowie der Installation und der Nutzung der Software erkennen Sie diese ausdrücklich in allen Teilen an. Sie gelten für alle auf der unten angegebenen Internetseite angebotenen Softwareprodukte und Leistungen, es sei denn, dass etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

E-Mail: info [at] virtual-funfair [dot] com
Support: support [at] virtual-funfair [dot] com
Internet: www.virtual-funfair.com

Preise:
Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt. in Höhe von 19%

Vollversion:
Zur dauerhaften Nutzung des Softwareproduktes müssen Sie eine Lizenz erwerben. Die Software wird lizenziert, nicht verkauft. Die erworbene Lizenz gilt Account-bezogen und kann auf beliebig vielen Systemen installiert, jedoch nur von einer Person zur gleichen Zeit benutzt werden. Für das Ausführen der Software ist eine dauerhaft aktive Internetverbindung notwendig.
Sie sind nicht berechtigt, Kopien des Softwareproduktes, sowie Ihren persönlichen Account für Dritte zugänglich zu machen. Sie sind nicht berechtigt, die Software oder Ihren Account zu vermieten, zu verleasen oder zu verleihen (Account-Sharing). Sollten wir davon Kenntnis nehmen, dass gegen diese Bestimmung ein Verstoß vorliegt sind wir berechtigt den Account ohne weitere Vorwarnung dauerhaft zu sperren. Der Käufer der Software ist berechtigt, diese sowohl Windows als auch in der MacOS Version von dem Virtual-FunFair Server zu laden. Falls es dem Käufer nicht möglich ist, die Software die Software zu laden oder auf seinem Rechner zu installieren, sollte er sich mit dem Support in Verbindung setzen. Es wird dann eine Lösung gefunden, die beider Seiten gerecht wird.

Haftungsausschluss:
Die Software wurde mit größter Sorgfalt entwickelt und auf verschiedenen Rechnersystemen ausgiebig getestet. Dabei waren für die freigegebenen Produktversionen keine Fehler festzustellen. Es kann aber nicht garantiert werden, dass die Software auf jedem Zielsystem hundertprozentig fehlerfrei läuft. Deshalb übernehmen wir keine Haftung für Unverträglichkeiten mit Hardwarekomponenten und anderen Softwareprodukten oder deren Komponenten. Die Software wird wie sie ist (“as is”) zur Verfügung gestellt, ohne jede Garantie für die Brauchbarkeit für einen bestimmten Anwendungsfall. Das gesamte Risiko, das aus der Nutzung der Software entsteht, liegt beim Anwender der Software. Für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Nutzung der Software resultieren, sind wir unter keinen Umständen haftbar zu machen, es sei denn, es liegt ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten unsererseits vor. Sollten Fehler auftreten, so sind wir bemüht, diese im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten zu beheben und eine fehlerbereinigte Version anzubieten. Die beiliegende Dokumentation/Hilfe der Software erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Gerichtsstand, Sonstiges:
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss jeglicher internationaler oder ausländischer Handels- und Rechtsvorschriften. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, soweit nichts anderes vorgeschrieben Bochum. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll im Wege der Vertragsanpassung eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Regelung bekannt gewesen wäre.

Rückgabe- und Widerrufsrecht
Nach § 312d Abs.4 Nr.1 BGB und § 312d Abs. 3 Nr.2 BGB ist die Rückgabe der Software als auch der Widerruf des Kaufvertrages ausgeschlossen.

Urheberrecht:
Alle erwähnten Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen der jeweiligen Rechtsinhaber und werden hiermit anerkannt. Das Fehlen einer entsprechenden Kennzeichnung in der Software und der Dokumentation bedeutet nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne der Waren- und Markenzeichengesetzgebung handelt. Die Software und die zugehörige Dokumentation wurden unter der Leitung von „designidentity“ entwickelt und erstellt und sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright der verwendeten Grafiken, Modelle und Icons liegen bei "designidentity“
Copyright © 2015 “designidentity” Andrej Piatkowski

Salvatorische Klausel:
Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll die wirksame und durchführbare Bestimmung treten, die dem Sinn und Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Erweist sich der Vertrag als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als vereinbart, die dem Sinn und Zweck des Vertrages entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.

Wichtige Gesundheitsinformationen zum Verwenden von Videospielen:
Photosensitive Anfälle (Anfälle durch Lichtempfindlichkeit) Bei einer sehr kleinen Anzahl von Personen können bestimmte visuelle Einflüsse (beispielsweise aufflackernde Lichter oder visuelle Muster, wie sie in Videospielen vorkommen) zu photosensitiven Anfällen führen. Diese können auch bei Personen auftreten, in deren Krankheitsgeschichte keine Anzeichen für Epilepsie o. Ä. vorhanden sind, bei denen jedoch ein nicht diagnostizierter medizinischer Sachverhalt vorliegt, der diese so genannten „photosensitiven epileptischen Anfälle" während des Ansehens von Videospielen hervorrufen kann. Derartige Anfälle können mit verschiedenen Symptomen einhergehen, z. B. Schwindel, Veränderungen der Sehleistung, Zuckungen im Auge oder Gesicht, Zuckungen oder Schüttelbewegungen der Arme und Beine, Orientierungsverlust, Verwirrung oder vorübergehendem Bewusstseinsverlust. Im Rahmen von Anfällen auftretende Bewusstseinsverluste oder Schüttelkrämpfe können ferner zu Verletzungen durch Hinfallen oder das Stoßen gegen in der Nähe befindliche Gegenstände führen. Falls beim Spielen ein derartiges Symptom auftritt, müssen Sie das Spiel sofort abbrechen und ärztliche Hilfe anfordern. Eltern sollten ihre Kinder beobachten und diese nach den oben genannten Symptomen fragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass derartige Anfälle auftreten, ist bei Kindern und Teenagern größer als bei Erwachsenen. Die Gefahr des Auftretens photosensitiver epileptischer Anfälle kann durch die folgenden Vorsichtsmaßnahmen verringert werden: Vergrößern Sie die Entfernung zum Bildschirm, verwenden Sie einen kleineren Bildschirm, spielen Sie in einem gut beleuchteten Zimmer und vermeiden Sie das Spielen bei Müdigkeit. Wenn Sie oder ein Familienmitglied in der Vergangenheit unter epileptischen oder anderen Anfällen gelitten haben, sollten Sie zunächst ärztlichen Rat einholen, bevor Sie die Videospiele verwenden.

Verwendung der Kundendaten:
Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden eingehalten. Die personenbezogenen Daten werden vom Anbieter lediglich zur zweckbezogenen Durchführung Ihrer Bestellungen verwendet. Eine weitergehende Nutzung z.B. für Werbezwecke ohne ausdrückliches Einverständnis des Kunden ist ausgeschlossen. Mit dem Kauf der Software erklärt sich der Kunde einverstanden, softwarebezogene Updateinformationen, sowie den Virtual-FunFair Newsletter per Email zu erhalten.